Wert der Gold-Reserven zu Börsenwert (2017)

 

 Der Börsenwert (MCAP) ergibt sich aus der Multiplikation des Aktienkurses mit der Anzahl der ausgegebenen Aktien. 

 

Entscheidend für den Wert eines Goldminers sind die Erträge, die er zukünftig mit dem Gold seiner Reserven und Ressourcen erzielen kann. (Zur Definition der Reserven und Ressourcen s.u. im Anschluss an die Tabelle). Offiziell dürfen nur die Reserven für die Berechnung herangezogen werden. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass ein Großteil der  gemessenen und vermuteten Ressourcen (M+I) im Laufe der Minentätigkeit zu Reserven heraufgestuft werden können. Ein konventioneller Ansatz wäre 70% der M+I Ressourcen. Die Kennzahl Reserven/MCAP setzt sich also aus dem Zeitwert der Reserven (gleich Reserven P+P plus 70% der Ressourcen M+I) multipliziert mit dem Cashflow pro oz und dann dividiert durch den Börsenwert zusammen.

 

Beispiel für Newmont (zum Jahresende 2018): Mit einem Aktienkurs von 34,65 $ und 533 Millionen Aktien ergibt sich ein Börsenwert von 18,468 Mrd. $. Der Cashflow pro Unze gefördertem Gold betrug 2018 $317. Die Reserven P+P plus 0,7 mal den Ressourcen M+I beliefen sich auf 93 Millionen Unzen. Der Wert der Reserven bei gleichbleibendem CFop/oz beläuft sich damit zum Stichtag auf 29,506 Mrd. $. Dies ergibt die Kennzahl Reserven/MCAP von 1,6. Der Wert der Reserven entspricht also dem 1,6-fachen des Börsenwertes.

Gleichbleibende Förderung vorausgesetzt ergibt sich eine Förderreichweite für die vorhandenen Ressourcen von Newmont von 17,6 Jahren.

 Hinweis: Wir sind in keine der Aktien der aufgeführten Unternehmen investiert!

Unternehmen

Reserven

P+P

Ressourcen

M+I

CFoP/oz

in $

Wert Reserven

in Mio $

MCap

in Mio $

Reserven/

MCap

 Newmont  65,4 39,4  $317  29.506  18.468  1,6
 Barrick  62,3  88,6  $309  38.415  15.815  2,4
 AnglogoldAshanti 44,1 89,4 $274  29.234 5.183  5,6
 Kinross 25,5  27,8  $311 13.982  4.050 3,5
 Goldcorp  52,8  35,2 $331 25.633 8.506 3,0
 Newcrest1 62 47,5 $525 50.006 12.888 3,9
 Goldfields 50,3  21,5  $297 19.409  2.892 6,7
 AgnicoEagle 22  17,4  $350 11.963  9.413 1,3
 Harmony1 23,8  41,4  $264 13.934 760 18,3
 Polymetal  22,3 9,4  $334 9.646 4.910 2,0
 Yamana 12,5 15,9  $391  9.239  2.230 4,1
 IAMGold  17,9  10  $218 5.428 1.719 3,2
 Evolution1  7,2 4,7  $592  6.210 4.586 1,4
 Centerra  14,2 11,3  $226 4.997 1.232 4,1
 Endeavour  8,0 5,9  $410 4.973 1.799 2,8
 B2gold 6,5  8,8 $464 5.874 2.220 2,6
 Kirkland Lake  5,8  7,3  $749 8.172 5.543 1,5
 Oceana  5,9 2,8  $567 4.457 2.259 2,0
 Detour Gold 15,4 4,4  $422 7.799 1.479 5,3
 Northern Star1  4,0 5,8  $461 3.716 3.292 1,1
 Centamin  7,3 8,5  $472 6.254 1.604 3,9
1Wert zum 30.6.            

Zur Definition von Reserven und Ressourcen nach CIM Standard

(Canadian Institute of Mining)

Mineralressourcen sind in der Reihenfolge zunehmenden geologischen Vertrauens in abgeleitete (inferred), angezeigte (indicated) und gemessene (measured) Kategorien unterteilt.

 

Eine abgeleitete (inferred) Mineralressource hat ein niedrigeres Vertrauensniveau als das für eine angezeigte (indicated) Mineralressource. (Sie darf für wirtschaftliche Berechnungen nicht herangezogen werden!) Eine angezeigte (indicated) Mineralressource hat ein höheres Konfidenzniveau als eine abgeleitete (inferred) Mineralressource, aber ein niedrigeres Vertrauensniveau als eine gemessene (measured) Mineralressource.

 

Eine angezeigte (indicated) Mineralressource ist der Teil einer Mineralressource, für den Menge, Gehalt oder Qualität, Dichte, Form und physikalische Eigenschaften mit hinreichender Sicherheit geschätzt werden, um die Modifikationsfaktoren ausreichend detailliert zu definieren,  sowie um die Minenplanung und die Bewertung der Wirtschaftlichkeit zu unterstützen. Geologische Beweise stammen aus einer hinreichend detaillierten und zuverlässigen Exploration. Probenahme und Analyse und reichen aus, um eine geologische und qualitative Kontinuität zwischen den Messpunkten zu gewährleisten.


Eine gemessene (measured) Mineralressource ist derjenige Teil einer Mineralressource, für den Menge, Qualität oder Grad, Dichte, Form und physikalische Eigenschaften so zuverlässig geschätzt werden, dass die Anwendung modifizierender Faktoren eine detaillierte Minenplanung und abschließende Bewertung der Wirtschaftlichkeit ermöglichen kann. Eine gemessene Mineralressource  kann in ein Proven Mineral Reserve oder in eine Probable Mineral Reserve umgewandelt werden.


Mineralreserven sind in der Reihenfolge des zunehmenden Vertrauens in wahrscheinliche (probable) Mineralreserven und nachgewiesene (proven) Mineralreserven unterteilt.
Eine Mineralreserve ist der wirtschaftlich abbaubare Teil einer gemessenen und / oder angezeigten Mineralressource. Es umfasst Wertberichtigungen für Verluste, die bei der Gewinnung oder Extraktion des Materials auftreten können. (...) 

Die Offenlegung einer Mineralreserve muss durch eine Pre-Feasibility Study oder Feasibility Study nachgewiesen werden.